Nachrichten

Lovells gewinnt IFLR Award für Pro Bono-Arbeit

Frankfurt am Main > Lovells wurde für seine gemeinnützige Beratung der Joblinge gAG sowie der Ashoka Fellows ausgezeichnet: Im Rahmen der diesjährigen International Finance Law Review (IFLR) Europe Awards in London gewann das Unternehmen den Award für das Pro Bono-Team des Jahres. Die internationale Anwaltssozietät Lovells startete Mitte Mai 2008 ein „Joblinge-Projekt“, das arbeitslose Jugendliche betreut, qualifiziert und in die Praxis vermittelt. Darüber hinaus beraten Lovells Anwälte seit 2007 die Ashoka Fellows. Ashoka ist die weltweit größte Organisation von Social Entrepreneurs – unternehmerische Persönlichkeiten, die an der Lösung eines gesellschaftlichen Problems arbeiten und Antworten finden auf drängende soziale Fragen.

Weitere Informationen im Internet:
www.lovells.de
www.joblinge.de