Nachrichten

Goldbeck-Stiftung startet mit 4 Millionen Euro

Bielefeld > Gestern erhielt der Bielefelder Bauunternehmer Ortwin Goldbeck bei einem Empfang zu seinem 70. Geburtstag die Stiftungsurkunde für die neue Goldbeck-Stiftung. Die Stiftung wird in der Förderung der Wissenschaft, in der Förderung sozialer Projekte und in der Kulturförderung tätig sein. Ausgestattet wird die Stiftung mit einer Million Euro aus dem Privatvermögen von Ortwin Goldbeck und weiteren drei Millionen Euro aus der Bauunternehmung Goldbeck. Das Stiftungskapital soll weiter aufgestockt werden, um der Stiftung ein jährliches Fördervolumen von etwa 350.000 Euro zu ermöglichen. Goldbeck, der neben vielen anderen Ehrenämtern Präsident der Industrie- und Handelskammer Bielefeld ist, wurde bei seinem Geburtstag für sein vielseitiges gesellschaftliches Engagement geehrt. Er selbst betonte, dass Corporate Social Responsibility nur ganzheitlich funktionieren könne. „Man kann nicht einerseits einen Lehrstuhl stiften und dann 1.000 Leute entlassen“, sagte Goldbeck nach einem Bericht der nw-news.de.

Das Unternehmen im Internet:
www.goldbeck.de