Nachrichten

Die „Goldene Lilie“ – CSR in Wiesbaden

Wiesbaden > Gesellschaftlich engagierte Unternehmen aus Wiesbaden und Umgebung können sich ab sofort und bis zum 15. Juni um die Auszeichnung „Goldene Lilie“ bewerben. Das Gütezeichen wird gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit geben, ihr Engagement wirkungsvoll zu kommunizieren und dafür Anerkennung zu erhalten. Träger ist die gemeinnützige Bundesinitiative UPJ e.V., die Wiesbaden als deutsches Pilotprojekt für diese Auszeichnung und als Vorbild für andere Städte und Regionen versteht. Zum Kuratorium der “Goldenen Lilie” gehören unter anderen der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, Dr. Helmut Müller, der Präsident der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden, Dr. Gerd Eckelmann, und der Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, Robert Werner. Eine Jury beurteilt die Bewerbungen anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen und zeichnet alle Bewerber aus, die die festgelegten Bedingungen für gesellschaftliches Engagement erfüllen. Die Auszeichnung „Goldene Lilie“ gilt ein ganzes Jahr lang und kann jedes Jahr neu erworben werden.