Nachrichten

G-20-Gipfel will Corporate Social Responsibility stärken

London > Zur Stärkung des Finanzsystems halten die Regierungschefs der 20 größten Industrie- und Schwellenländer auch eine Stärkung der Corporate Social Responsibility aller Unternehmen und eines Nachhaltigen Wettbewerbs für erforderlich. Das geht aus dem Abschlussdokument des G-20-Gipfel in hervor, der am 2. April in London unter dem Motto “Stabilität, Wachstum, Arbeitsplätze” stattfand. Der Bezug zur Corporate Social Responsibility findet sich in Punkt 15 der Abschlusserklärung im Zusammenhang mit der Einrichtung eines Financial Stability Board (FSB).

UPJ e.V. stellt die Abschlusserklärung zum Download zur Verfügung.