Nachrichten

Deutsche skeptisch in Sachen Umweltschutz

Baierbrunn > Umweltschutz ist den Deutschen zu teuer. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Nürnberg bei 2.069 Personen ab 14 Jahren. Sechs von zehn Befragte wollen umweltschonende Maßnahmen nur dann umsetzen, wenn dafür nicht höhere Kosten berechnet werden. Mehr als jeder Zweite denkt, dass umweltverträgliches Handeln für die meisten Familien kaum erschwinglich ist. Viele Bundesbürger zweifeln auch den Sinn mancher Maßnahmen an. Vier von zehn Deutschen sind der Ansicht, dass Mülltrennung nichts bringt, da dieser hinterher sowieso wieder zusammengeschüttet werde. Ebenso viele Befragte halten das Katastrophenszenario in Zusammenhang mit Klimaveränderungen für übertrieben. Knapp jeder Dritte gab zudem an, er wisse nicht so genau, wie man sich umweltschonend verhalte.