Nachrichten Partnermeldungen

Neue Verbindungen schaffen – Fachtagung zu Corporate Citizenship aus Sicht von Gemeinnützigen, Mittlern und Verwaltung

Bislang wurde Corporate Citizenship fast ausschließlich aus der Perspektive von Unternehmen betrachtet. Noch nicht intensiv diskutiert sind die Ziele gemeinnütziger Organisationen und der öffentlichen Verwaltung, die Wirkungen im Gemeinwesen – der „Social Case“ – sowie Rolle, Aufgaben und Geschäftsmodelle von Mittlerorganisationen. Dies ist Thema der gemeinsam von UPJ und der Bertelsmann Stiftung veranstalteten Fachtagung am 29. Juni 2009 in Berlin.

Berlin > Bislang wurden beim Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen vor allem die Unternehmen betrachtet: Welche Ressourcen und Instrumente setzen Unternehmen ein, welchen Nutzen erwarten sie (Business Case), wie gewinnt man Unternehmen, etc.?

Noch nicht intensiver betrachtet sind die Perspektiven der Gemeinnützigen und der öffentlichen Verwaltung sowie des Gemeinwesens – der Social Case: Welche Ziel-Vorstellungen / „Visionen“ gibt es hier bzgl. der Kooperation mit Unternehmen? Und welche fachlichen und organisatorischen Ziele verfolgen die Gemeinnützigen bei der Kooperation mit Unternehmen?
Welche Wirkung entsteht durch neue Partnerschaften und Kooperationen im Gemeinwesen und was ist die Rolle der öffentlichen Verwaltung? Was sind Rolle, Aufgaben und Geschäftsmodelle von Mittlerorganisationen und welche Infrastruktur ist erforderlich?

Ziel der Tagung ist es, die Bedeutung von Corporate Citizenship für gesellschaftliche und regionale Entwicklung ebenso wie für die fachliche Arbeit gemeinnütziger Organisationen stärker heraus zu arbeiten, den Diskussionsstand zum Thema zu bündeln, gemeinsame Anliegen von Gemeinnützigen, Mittlerorganisationen und der Verwaltung zu erkunden und mögliche Ansätze für die Weiterarbeit auf „dieser Seite“ von Corporate Citizenship zu erarbeiten.

Die Tagung richtet sich an interessierte Personen aus gemeinnützigen Organisationen, Verbänden, Mittlerorganisationen, Stiftungen, sowie zuständige und interessierte Personen aus Kommunen, Bundesländern, Bundesministerien und der Politik.

Das Programm der Fachtagung und weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie unter www.upj-online.de/index/100175