Nachrichten Partnermeldungen

Die Förderung von Bodenschätzen – Swissaid Transparenz-Tagung

Zürich > Öl- und Bergbaufirmen bewegen sich in vielen Entwicklungsländern in einem schwierigen Umfeld. Korruption und bewaffnete Konflikte beeinträchtigen das Geschäft. Zudem profitiert auch die Bevölkerung der Förderstaaten kaum vom Reichtum ihres Landes. Eine neue globale Initiative, die Extractive Industries Transparency Initiative (EITI), zeigt nun Bevölkerung und Unternehmen ein Verfahren auf, das den Weg aus der Ressourcenfalle ebnet: mehr Transparenz.

Doch wie lässt sich die Kluft zwischen Absichtserklärungen und Praxis verkleinern? Und was kann in der Schweiz zur Förderung der Transparenz im Rohstoff-Sektor getan werden? In einem Land, das zwar wenig Rohstoffe, aber für Handel und Finanzierung von Investitionen zentrale Bedeutung hat. Diese Fragen diskutieren Manager, Expertinnen und VertreterInnen von Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung am 9. Juni an der Swissaid-Tagung in Zürich im Lichte praktischer Erfahrungen und im Austausch mit dem Publikum.

Informationen und Anmeldung unter www.swissaid.ch/veranstaltungen