Nachrichten

Greenpeace startet offene Kampagnenplattform im Internet

Hamburg > „GreenAction“ heißt die heute gestartete erste Kampagnen-Community für Umweltthemen im Internet. Gestaltet ist die Seite als offene Plattform für die gesamte Umweltbewegung gestaltet. Nutzer können dort einfach und schnell eigene Kampagnen anlegen, aktualisieren und Unterstützer für ihre Ziele zu gewinnen. „Nur gemeinsam können wir den notwendigen Druck auf Politiker und Unternehmen aufbauen, damit sie Lösungen für Probleme wie Klimawandel und Artenschwund umsetzen. Das Internet ist eine hervorragende Plattform, um Menschen zu mobilisieren und miteinander zu vernetzen“, sagt Roland Hipp, Kampagnen-Geschäftsführer von Greenpeace.

Auf der Online-Community GreenAction (http://www.greenaction.de) finden sich unter dem Navigationspunkt „Kampagnen“ zurzeit 13 Kategorien mit rund 50 Kampagnen.