Nachrichten

studiVZ/meinVZ unterstützen „Be ONE of us“

Berlin > Ein interessantes Beispiel für Corporate Cause Promotion startete in der vergangenen Woche mit der Kooperation der entwicklungspolitischen Organisation ONE und der Online-Community studiVZ/meinVZ. Ab sofort unterstützt das soziale Netzwerk studiVZ/meinVZ die Kampagne „Be ONE of us“ und deren Ziel, die kommende Bundesregierung zu mehr und besserer Entwicklungspolitik zu drängen. Im Mittelpunkt der überparteilichen Kampagne stehen Erwartungen zur Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern, die im „Artikel ONE“ zusammengefasst sind. Diesen können Nutzer des studiVZ/meinVZ in einem „Edelprofil“ unterstützen und im Rahmen eines Wettbewerbs mit attraktiven Preisen zusätzliche Unterstützer für die Kampagne gewinnen. Das Edelprofil zeigt auch, dass der „Artikel ONE“ bereits von vielen Prominenten wie Campino, Benno Fürmann, Michael Mittermeier, Jan Josef Liefers, Katja Riemann und Jana Pallaske, aber auch von über 40 Bundestagsabgeordneten aus allen Parteien unterstützt wird. Eigentümer der Internetplattform ist die studiVZ Limited, die mehrheitlich zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört.