Nachrichten

Mitarbeiterengagement gestärkt – die Bayer Cares Foundation

Leverkusen > Weitere 19 Sozialprojekte hat der unabhängige Stiftungsrat der „Bayer Cares Foundation“ in die Förderung seines Ehrenamtsprogramms aufgenommen. Das Programm fördert soziale Projekte, in denen sich Bayer-Mitarbeiter und Bayer-Pensionäre sowie Bürger an den Unternehmensstandorte ehrenamtlich engagieren. Seit Ende 2007 sind insgesamt 155.000 Euro in diese Projekte geflossen – bis zu 5.000 Euro pro Projekt. Die Inhalte der geförderten Initiativen sind dabei vielfältig: die seelische Betreuung dementer Menschen, Selbsthilfegruppen für Familien mit rheumakranken Kindern, die Einrichtung einer Medienwerkstatt für Jugendliche, Computerkurse für Senioren und das Engagement für die Landschafts- und Denkmalpflege gehören dazu. „Wir honorieren und fördern damit das freiwillige soziale Engagement von Menschen – insbesondere auch von Bayer-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern -, die in besonderer Weise Verantwortung für ihre Mitmenschen übernehmen“, betonte Dr. Richard Pott, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Strategie und Personal und Kuratoriumsmitglied der Stiftung.

Weitere Informationen im Internet:
www.bayer-stiftungen.de