Nachrichten

Tag des Kaffees – Aktion „Kaffee.Pause.Fair.“

Köln > Am heutigen Tag des Kaffees Fairtrade-Unterstützer in nur einer Stunde 120.566 Tassen fair gehandelten Kaffee reicht. Bundesweit veranstalteten über 1.000 Betriebskantinen, Bäckereien, Bio-Supermärkte, Stadtverwaltungen, Weltläden und private Fairtrade-Fans von 10 Uhr bis 11 Uhr eine faire Kaffeepause. Die Tchibo- und Starbucks-Filialen boten allen Gästen in dieser Stunde einen Fairtrade-Kaffee gratis an.

Die Aktion „Kaffee.Pause.Fair.“ lenkte am Tag des Kaffees die Aufmerksamkeit auf die Kaffeebauern in Asien, Afrika und Lateinamerika. „Der Faire Handel zeigt die gute Seite der Globalisierung. Jeder Verbraucher kann jetzt beim Kaffeetrinken das Leben tausender Kleinbauern in den Entwicklungsländern positiv beeinflussen“, sagte Norbert Blüm, langjähriger Arbeitsminister und TransFair-Unterstützer. Blüm verteilte vor dem Kölner Dom Kaffee an die Passanten und erhielt Unterstützung auch vom designierten Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters.

Weitere Informationen zum Tag des Kaffees:
www.tag-des-kaffees.de