Nachrichten Partnermeldungen

Agenda Humanitas – Wirtschaft (ver)sucht Menschlichkeit

Ankündigung der VI. Bayreuther Dialoge
7. & 8. November

Hat der homo oeconomicus ausgedient? Menschlichkeit gewinnt in der Wirtschaft immer mehr an Bedeutung: Aber ist sie Mittel zum Zweck oder Zweck an sich? Geht es um Image oder echtes soziales Verantwortungsbewusstsein? Und wie viel Mensch-lichkeit verträgt der Markt überhaupt? Mit diesen und weiteren Fragen werden sich die VI. Bayreuther Dialoge am 7. und 8. November beschäftigen.

Die Bayreuther Dialoge sind ein von Studenten des Studiengangs Philosophy & Eco-nomics ins Leben gerufenes Symposium an der Universität Bayreuth. Neben ausge-zeichneten Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, wird das Programm aus Workshops, einer Podiumsdiskussion und interessanten Gruppen-gesprächen bestehen.

Hauptreferenten in diesem Jahr sind u.a.:

  • Dr. Herbert Walter, ehem. Vorstandsvorsitzender Dresdner Bank
  • Dr. Gunter Dueck, Mathematiker, Philosoph, Autor
  • Prof. Dr. Michael Aßländer, Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik, Kassel
  • Klaus Wiegandt, ehem. Vorstandssprecher Metro AG
  • Dr. Markus Baumanns, Geschäftsführender Vorstand der ZEIT-Stiftung
  • Thomas U.W. Pütter, Chief Executive Allianz Capital Partners Group
  • Den Bayreuther Vorbildpreis erhält in diesem Jahr Muhammad Yunus für sein Enga-gement zur Armutsbekämpfung und Förderung menschlicher Wirtschaft.

    Veranstaltungsort: Studentenwerk Oberfranken Universitätsstr. 30 95447 Bayreuth
    Weitere Informationen unter: E-Mail Adresse: info@bayreuther-dialoge.de Internet: www.bayreuther-dialoge.de