Nachrichten

Unternehmer versus Manager – liberaler Mittelstandstag in Nürnberg

Nürnberg > Am Freitag und Samstag diskutierte in Nürnberg der 5. liberale Mittelstandstag auch über die Managermoral. Die Eröffnungsveranstaltung am Freitag stand unter dem Thema „Unternehmer versus Manager“. Bei dem Mittelstandstag wurde differenzierte Kritik an Managern laut. „Es ist eine Charakterfrage, ob einer seine Position ausnutzt“, zitiert nz-online einen Teilnehmer. Mittelständler berichteten davon, dass sie an ihre Mitarbeiter das Leitbild eines ehrbaren Kaufmanns aushändigen und besonderen Wert auf Ehrlichkeit und Seriosität in ihrem Unternehmen legen. Mittelständischen Unternehmer viele die langfristige Planung leichter als Konzernmanagern, hieß es auf dem Kongress. Allerdings erlebe auch der Mittelstand derzeit einen starken betriebswirtschaftlichen Druck. Trotzdem könne sich ein Mittelständler schwerer ethisch schädliches Verhalten leisten, da er für den daraus entstehenden Schaden unmittelbar selbst hafte.

Diskutieren Sie das Thema Wirtschaftsethik im DNWE-Expertenforum:
www.dnwe.de/Expertenforum.html