Nachrichten

Deutsche Umwelthilfe: Effizienzlaben für Autoreifen freiwillig ab 2010 einführen

Berlin > Ab dem 1. November 2012 müssen Hersteller die Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und die externen Rollgeräusche aller Reifen angeben. Das hat das EU-Parlament in dieser Woche festgelegt. Die Kennzeichnungspflicht ist Teil des Aktionsplans für Energieeffizienz, mit dem die EU den Energieverbrauch um 20 Prozent bis zum Jahr 2020 senken will. Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) begrüßte die neue Kennzeichnungspflicht für Reifen. Zudem forderten sie Reifenhersteller auf, Effizienzlabel schon 2010 einzuführen und nicht auf nationale Umsetzung der EU-Regelung zu warten. Die DUH empfiehlt die Anwendung des neuen Labels auch für die Reifen von Neufahrzeugen. „Das Reifenlabel ist ein wichtiger Schritt für die Effizienzsteigerung, denn damit haben Verbraucher überhaupt erstmals die Chance die Energieeffizienz von Reifen zu erkennen“, sagte Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH). „Autofahrer können mit dem Label Geld sparen, den Straßenlärm mindern und zum Umweltschutz beitragen – aber nur, wenn die Hersteller das Label auch verbraucherfreundlich anwenden.“