Nachrichten

Verbraucherschutz im Finanzsektor weiter stärken

Berlin > Für die schnelle Umsetzung einer besseren und umfangreicheren Berufsqualifikation von Finanzvermittlern plädierte gestern der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag, Peter Bleser MdB. Erforderlich seien darüber hinaus verbindliche Mindeststandards für alle Finanzvermittler, eine Berufshaftpflichtversicherung und mehr Transparenz im Bereich der Provisionen und Kosten. Bleser erwartet dabei von Seiten der Banken mehr Initiative. „‘Miteinander, nicht gegeneinander‘, das muss das Motto im Anlegerschutz sein. Nur so kann verloren gegangenes Vertrauen in den Finanzsektor wieder zurück erlangt werden“, teilte der Ausschussvorsitzende mit. Die von Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner angekündigte Qualitätsoffensive Verbraucherfinanzen unterstützt Bleser ausdrücklich.

Diskutieren Sie mit im DNWE-Expertenforum:
http://www.dnwe.de/Anti-Korruption.html