Nachrichten

Stiftung Warentest prüft Röstkaffees

Berlin > Kaffeeanbietern geht es bei ihrem ökologischen und gesellschaftlichen Engagement vorwiegend um Imagepflege. Diesen Eindruck erweckt ein aktueller Beitrag der Stiftung Warentest, die Röstkaffees unter dem Gesichtspunkt CSR unter die Lupe nahm. Melitta testet derzeit Kaffee mit Bio- und Fairtrade-Siegel und hat gegenüber den Warentestern die Auskunft verweigert. Dallmayr bietet Kaffee aus Bohnen der Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance an und zeigt nach Meinung der Warentester nur bescheidene Ansätze. „Wer beim Kaffeetrinken auch an Kaffeebauern und Umwelt denkt, sollte Bio- oder Transfair-Kaffee kaufen“, lautet die Empfehlung der Stiftung Warentest.

Der Test zu der sozialen und ökologischen Unternehmensverantwortung von 19 Röstkaffeeanbietern im Internet (Download für 1,50 EUR):

www.test.de/themen/essen-trinken/test/-Kaffee-CSR/1772547/1772547/1771532/