Nachrichten

Deutsche Telekom diskutiert ethische Standards im Telefonmarketing

Berlin > Die Deutsche Telekom hat eine Ethikdiskussion mit Callcenter-Partnern gestartet. Rund 200 Vertreter der größten Callcenter-Betreiber in Deutschland trafen sich in Berlin, um über ethisches Verhalten in der Callcenter-Branche zu diskutieren. An der Podiumsdiskussion beteiligten sich unter anderem auch Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sowie Gerd Billen, Vorstand des Bundesverbands der Verbraucherzentralen. Zudem hat die Deutsche Telekom alle ihre Partner im Telemarketing-Geschäft dazu verpflichtet, sich vom TÜV Rheinland zertifizieren zu lassen. Mit Partnern, die die Anforderungen in Bezug auf Datenschutz und kundenfreundliches Telefonverhalten nicht erfüllen, arbeitet der Konzern nicht zusammen. Für den eigenen Konzern gelten diese Standards ebenfalls. „Moral und Ethik sind entscheidend für die Reputation unserer Branche und das Vertrauen der Kunden in unseren Service“, so Thomas Berlemann, Bereichsvorstand Vertrieb und Service im Deutschlandgeschäft des Konzerns.