Nachrichten

Olympische Winterspiele: Nachhaltigkeit großgeschrieben

Vancouver > Mit vielen Einzelaktionen will das Internationale Olympische Komitee (IOC) den nachhaltigen Charakter der Olympischen Winterspiele belegen: Gold-, Silber- und Bronzemedaillen wurden aus Edelschrott gewonnen, Toilettenspülungen mit Schmutzwasser betrieben, LEED-Zertifikate für energieeffizientes Bauen für olympische Bauten zum Standard erhoben und 400.000 Bäume gepflanzt. CO2-neutrale Spiele wurden es dennoch nicht, jedoch kann der Schadstoff-Ausstoß in den sieben Jahren vom Zuschlag für Kanada bis zum Ende der Paralympics voraussichtlich auf 118.000 Tonnen begrenzt werden, errechnete das nationale Organisationskomitee (VANOC).