Nachrichten

Stabübergabe bei Ernst & Young: Nolden folgt auf Ruter

Stuttgart > Rudolf X. Ruter, der Leiter des Bereichs Nachhaltigkeitsberatung von Ernst & Young in Deutschland, tritt im Sommer in den Ruhestand. Gestern übernahm Peter Nolden, Partner bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft, die Leitung dieses Bereichs. Nolden ist seit 1994 Ernst & Young Partner in der Abteilung Assurance und prüft und berät dort international tätige Mandanten – schwerpunktmäßig aus den Branchen Chemie, Pharma und Öl. Nachhaltigkeitsthemen sind ihm dadurch vertraut. „Unternehmen müssen auf eine zunehmende Regulierung sowie eine steigende Sensibilität der Öffentlichkeit beim Thema Nachhaltigkeit reagieren. Gleichzeitig öffnen der Klimawandel und eine nachhaltige Wirtschaftsweise Möglichkeiten, neue Umsätze zu generieren und Kosten zu sparen. Dafür brauchen die Unternehmen eine passende Strategie und ein glaubwürdiges Reporting“, so Nolden. Weltweit beschäftigt Ernst & Young mehr als 700 Nachhaltigkeitsspezialisten – Tendenz steigend.