Nachrichten

Pwc-Studie Biodiversität – Unternehmen unterschätzen Risiken für ihr Geschäft

Frankfurt > PwC legt in einer aktuell veröffentlichten Studie dar, dass der Verlust von Artenvielfalt und Ökosystemen jährliche Kosten zwischen 2 und 4,5 Mrd. US Dollar verursacht. Diese Summe entspricht einem Anteil von 3,3 Prozent bis 7,5 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung. Die Studie Biodiversity and Business Risk zeigt an zahlreichen Beispiele auf, dass die schwindende Biodiversität drastische ökonomische Konsequenzen hat. So schlägt beispielweise die Bodenerosion in Europa mit schon jetzt mit 53 Euro pro Hektar jährlich zu Buche. Das Aussterben eines Großteils der nordamerikanischen Bienenschwärme kostete die Produzenten in den USA im jahr 2007 rund 15 Milliarden US-Dollar….

Die Studie steht zum kostenfreien Download unter www.pwc.de/de/biodiversity bereit, die zugehörige Pressemitteilung samt Grafiken im eps-Format zum Download ist unter www.pwc.de/de/presse zu finden.