Nachrichten Partnermeldungen

Daimler Financial Services AG erhält Jimmy Carter Ehrenmedaille für besonderes soziales Engagement

Am 19. März überreichte die Hilfsorganisation Habitat for Humanity Deutschland dem Vorstandsvorsitzenden der Daimler Financial Services AG, Klaus Entenmann, die „Jimmy Carter Work Project Ehrenmedaille 2009“ für das herausragende gesellschaftliche Engagement des Finanzdienstleisters.

„Mit zwei nachhaltigen Spendeninitiativen hat die Daimler Financial Services AG einmal mehr vorbildliche soziale Verantwortung bewiesen und gezeigt, dass gesellschaftliches Engagement bei Führungskräften und Mitarbeitern der Daimler Financial Services AG tatsächlich gelebte Unternehmenspolitik ist“ sagte Frau Manuela Kikillus, Geschäftsführerin von Habitat for Humanity Deutschland.

In einem hausinternen Spendenaufruf hatten Mitarbeiter der internationalen Managementebene im vergangenen Jahr eine Spendenaktion durchgeführt, die einem Hilfsprojekt von Habitat for Humanity zu Gute kommt: Die Spenden dieser Aktion fließen in das sogenannte Rainbow Village Projekt in Rach Gia, Südvietnam. Hier leben etwa 100 Familien auf einer Müllhalde unter extremen Bedingungen. Durch die Gründung eines Ressource Centers werden Schulbesuch und Ausbildung von 87 Kinder nachhaltig sichergestellt, um ihnen eine bessere Perspektive für ihr Leben zu eröffnen.

Eine weitere Spende des Unternehmens wurde für bedürftige Familien in Kambodscha zur Verfügung gestellt. Dort wurden im Rahmen des jährlich stattfindenden Jimmy Carter Work Projects Häuser für Familien gebaut, die ebenfalls bisher auf einer Müllhalde gelebt hatten. Auch in anderen Ländern hat Daimler Financial Services sich schon in vielfältiger Weise für Projekte von Habitat for Humanity engagiert.

Die Jimmy Carter Ehrenmedaille wird jährlich an diejenigen Unternehmen vergeben, die besonderes soziales Engagement in der Region bewiesen haben, in der jeweils das Jimmy Carter Work Project stattfindet.

Über Habitat for Humanity
Habitat for Humanity baut in etwa 90 Ländern mit der Hilfe von Spenden sichere und angemessene Unterkünfte für arme Familien und organisiert den Wiederaufbau in Katastrophengebieten. Bisher konnten weltweit mehr als 350.000 Häuser gebaut werden, mehr als 1,75 Millionen Menschen konnte geholfen werden. Zu den prominentesten Unterstützern von Habitat for Humanity zählen u.a. Barack Obama, Jimmy und Rosalynn Carter, Bill Clinton, Brad Pitt, Bon Jovi und Daniel Libeskind. Weblink: www.hfhd.de

Foto: Habitat for Humanity Deutschland