Nachrichten

DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit mit Fokus auf Wirtschaft

Essen > DEICHMANN unterstützt Arbeitgeber und Initiativen, die mit ungewöhnlichen Projekten Arbeitsplätze und Ausbildungsmöglichkeiten für benachteiligte Jugendliche schaffen, mit einem Förderpreis. Europas größter Schuheinzelhändler lobt den mit Fördergeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro ausgestatteten zum sechsten Mal aus. Bis zum 30. Juni können sich engagierte Betriebe, öffentliche Initiativen und Schulen bewerben. Ein besonderes Augenmerk richtet der Förderpreis auf Projekte, die sich nicht nur durch öffentliche Mittel finanzieren, sondern auch aus selbsterwirtschafteten Erträgen: „Besonders beeindruckt war ich im vergangenen Jahr von einem Restaurantbetrieb, der drei gehörlosen Jugendlichen die Chance auf einen Ausbildungsplatz gegeben hat. Genau solche Projekte suchen wir“, erklärt Heinrich Deichmann, Unternehmer und Initiator des Förderpreises.

Weitere Informationen im Internet:
www.deichmann-foerderpreis.de