Nachrichten

Deutscher Engagementpreis 2010 – auch für gesellschaftliches Engagement von Unternehmen

Berlin > Die Kampagne „Geben gibt.“ ruft zum zweiten Mal den Deutschen Engagementpreis aus. Für diese Auszeichnung kann man sich nicht selbst bewerben. Stattdessen haben alle Bürgerinnen und Bürger bis zum 31. Juli die Möglichkeit, Personen, Institutionen und Unternehmen für die Auszeichnung vorzuschlagen, die sich vorbildlich für die Gesellschaft einsetzen. Die Auszeichnung wird in den Kategorien Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Gemeinnütziger Dritter Sektor & Einzelpersonen und Jugendengagement vergeben. Mit Prof. Manuela Rousseau, Leiterin des Bereiches „Corporate Social Responsibility“ bei der Beiersdorf AG und Aufsichtsratsmitglied des Unternehmens, hat die Jury in diesem Jahr Verstärkung aus der Wirtschaft bekommen. Hauptsponsor der Kampagne „Geben gibt.“ ist die Generali Deutschland Holding AG, Initiatoren sind die großen gemeinnützigen Dachverbände sowie bundesweite Netzwerke und Initiativen, die sich zum „Bündnis für Engagement“ zusammengeschlossen haben. Im Herbst ist die Öffentlichkeit aufgerufen, per Online-Voting über den Publikumspreis abzustimmen. Die Preisverleihung findet am 5. Dezember in Berlin statt.

Weitere Informationen im Internet:
www.geben-gibt.de