Nachrichten

CSR in Commerce – neue Internetplattform

Brüssel > Auf einer Veranstaltung unter dem Thema „Corporate Social Responsibility in commerce – can commerce companies make the difference?“ wurde in der vergangenen Woche eine neue Internetplattform zu CSR im Handel vorgestellt: Träger der Internetplattform www.csr-in-commerce.eu ist der 1993 gegründete Verband EuroCommerce, der den Einzel-, Groß- und Außenhandel in Europa vertritt – insbesondere in der Europapolitik und gegenüber den europäischen Institutionen. „Als Schnittstelle zwischen den Herstellern und Verbrauchern hat der Handelssektor ein ausgeprägtes Interesse am CSR, und er ist in einer besonders geeigneten Position, um die Wünsche der Verbraucher an die Hersteller weiterzugeben“, heißt es auf der Website. CSR in Commerce stellt den Verband und sein CSR-Engagement vor, gibt eine Übersicht zur CSR-Diskussion in den politischen europäischen Institutionen und benennt einige Best-Practice-Beispiele vorwiegend großer Handelsketten. In einem Menüpunkt will die Website „den Interessenvertretern ein Forum bieten, in dem sie ihre Ansichten zu CSR und ihre Erwartungen an den Handelssektor in diesem Bereich darlegen können.“ Bisher sind dort die Clean Clothes Campaign, die Fairtrade Labelling Organizations International, die UNI Commerce Global Union sowie UTZ CERTIFIED registriert.