Nachrichten Partnermeldungen

Die Principles for Responsible Management Education – welche Möglichkeiten bieten sie den deutschen Hochschulen?

Einladung zur Veranstaltung
Die Principles for Responsible Management Education – welche Möglichkeiten bieten sie den deutschen Hochschulen?

Die Veranstaltung richtet sich an Business Schools und Universitäten in Deutschland, die sich über die Principles for Responsible Management Education (PRME) und die aktuellen diesbezüglichen Schritte bei den Vereinten Nationen aus erster Hand informieren wollen. Die Veranstaltung wird von der Wissenschaftlichen Kommission Wissenschaftstheorie und Ethik in der Wirtschaftswissenschaft (WK WEW) im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) und der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit der Steinbeis University Berlin durchgeführt.

Eingeladen haben wir Herrn Oliver Laasch, Professor für Corporate Social Responsibility an der Tecnólogico de Monterrey (ITESM), Mexiko. Herr Laasch ist zusammen mit Frau Mocny von der Steinbeis University Berlin Mitherausgeber des UN Guides „Incorporation of the PRME in Executive Degree Programs“. Er kann Ihnen über Erfahrungen mit der Implementation der PRME, über die Berichtspflichten und über das große Potenzial für die Hochschulausbildung berichten, das sich mit den PRME eröffnet.

Das Monterrey Institute of Technology and Higher Education ist mit etwa 91000 Studierenden eine der größten privaten Universitäten in Lateinamerika und verfügt über eine der renommiertesten Business Schools in der Region.

Zeit: Donnerstag, den 17.6.2010, 17:00-21:00
Veranstaltungsort: Sitzungssaal des Akademischen Senats der Freien Universität Berlin, Henry-Ford-Bau, Garystr. 35

Ablauf und Themen der Veranstaltung
17.00-17.30
Begrüßung & Einführung: Principles for Responsible Management Education (PRME) der Vereinten Nationen
17.30-18.30
Vorstellung: PRME Inspirational Guide; Working Group on Executive Education; Textbuch “Responsibility Management”
18.30-19.00
Fallstudie: PRME in Practice: Tecnológico de Monterrey (ITESM)
Pause
19.15-20.45
Workshop: Vorschläge & Anregungen für „II Global Forum for Responsible Management Education: 23 June 2010, New York
Diskussion: Sind die PRME der Vereinten Nationen ein Modell für die deutsche Hochschullandschaft?

Bitte melden Sie sich zu der Veranstaltung an, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.
Anmeldungen senden und Rückfragen richten Sie bitte an Michaela Haase
(Tel.: 0151 107 59 829, E-Mail: Michaela.Haase@fu-berlin.de)

Kurzlebenslauf von Prof. Laasch
Oliver Laasch is a professor of Corporate Social Responsibility at the Tecnológico de Monterrey (ITESM). He is also lecturer at Seoul National University and Steinbeis University Berlin. As co-editor of the guide on the implementation of the United Nations Principles of Responsible Management Education he is coordinating the development of educational tools and frameworks for the United Nations PRME. He has taught a wide variety of classes in the area of RM such as Corporate Social Responsibility for Sustainable Development, Social and Environmental Responsibility of Businesses, Ethics Management, Social and Green Marketing and Communication, Sustainable Innovation and Entrepreneurship. Oliver Laasch has contributed to various international publications on Responsibility Management focusing on practice-relevant management tools, profitability and promoting a strategic approach to the topic.