Nachrichten

Sammelband nach ISO 26000 zur gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung

Berlin > Mit dem Titel „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Von der Idee der Corporate Social Responsibility zur erfolgreichen Umsetzung“ ist ein Sammelband erschienen, der insbesondere Leser aus dem unternehmerischen Mittelstand zu den Themen CSR und Nachhaltigkeit informiert. Die Herausgeber Arnd Hardtke und Annette Kleinfeld haben das praxisorientierte Grundlagenwerk an der Struktur der bevorstehenden ISO 26000 ausgerichtet und zahlreiche prominente Autoren mit Geleitworten einbezogen, darunter die Bundesminister für Verbraucherschutz und Umwelt, Ilse Aigner und Dr. Norbert Röttgen, den Personalvorstand der AUDI AG, Dr. Werner Widuckel, den Hauptgeschäftsführer des bischöflichen Hilfswerkes MISEREOR, Prof. Josef Sauer, sowie den Mitbegründer des UPJ-Netzwerks Dr. Bernhard von Mutius. Die Expertenbeiträgen stammen u.a. von Prof. Dr. Josef Wieland, Konstanz Institut für Wertemanagement, Prof. Dr. Klaus M. Leisinger, Novartis Stiftung für Nachhaltige Entwicklung, Peter Franz, BMU, Dr. Thomas H. Osburg, Intel und Sprecher des UPJ-Unternehmensnetzwerks, sowie Peter Kromminga, Moritz Blanke und Reinhard Lang, UPJ.

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Von der Idee der Corporate Social Responsibility zur erfolgreichen Umsetzung. Herausgegeben von Arnd Hardtke und Annette Kleinfeld. 2010. 388 Seiten. Gabler-Verlag, (ISBN 978-3-8349-0806-3), Preis: EUR 49,95