Nachrichten

Glühbirnen mit hohen Watt-Zahlen sind trotz Verbot noch im Handel

Berlin > Deutsche Baumarktketten verkaufen trotz des geltenden Verbots noch immer in großen Mengen Glühbirnen mit hohen Watt-Zahlen. Im ersten Halbjahr 2010 gingen in Deutschland noch 210.000 Glühbirnen mit Leistungen von 80 Watt oder mehr über die Ladentheken, wie die Tageszeitung „Die Welt“ (Samstagsausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) berichtet. Laut Gesetz dürfen jedoch bereits seit dem 1. September 2009 klare Glühbirnen mit 100 Watt Leistung nicht mehr in den Handel kommen. Seit dem 1. September gilt dies auch für Birnen mit 75 Watt.

Die Verkaufszahlen von Glühbirnen gingen bislang laut GfK lediglich um 22 Prozent zurück. Glühbirnen sollen nach dem Willen der Europäischen Union schrittweise durch umweltschonendere Energiesparlampen ersetzt werden. Maria Elander, Expertin der Deutschen Umwelthilfe, sagte dem Blatt, die Situation in den Baumärkten zeige, dass die Handelsketten zuvor „Hamsterkäufe getätigt“ hätten. Denn die Märkte dürfen lediglich ihre Lagerbestände noch abverkaufen.