Nachrichten Partnermeldungen

Neu an der Hochschule Luzern: CAS-Programm Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltige Entwicklung – zwei Stichworte, die sowohl in Unternehmen als auch in der Gesellschaft stark an Bedeutung gewinnen. Ab März 2011 bietet die Hochschule Luzern neu eine neue Möglichkeit, sich in diesem zukunftsträchtigen Bereich weiterzubilden: das CAS-Programm Corporate Social Responsibility.

Immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten erwarten heute von den Unternehmen, dass sie sich sozial und ökologisch verantwortungsbewusst verhalten. Aber auch in den Unternehmen selbst wächst das Bewusstsein, dass sozial verantwortliches und ökologisch nachhaltiges Handeln nicht nur für die Gesellschaft wichtig ist, sondern auch den eigenen Nutzen erhöht und so zu einem Wettbewerbsvorteil wird.

Neues Kursangebot ab März 2011

Bisher gibt es jedoch in der Schweiz noch kaum Weiterbildungsangebote, die die soziale und ökologische Verantwortung als Bestandteil des Managements und der Unternehmensführung behandeln und einen umfassenden Überblick über die Konzepte und Instrumente von CSR und Nachhaltiger Entwicklung bieten. Neu lanciert nun die Hochschule Luzern ein solches Kursangebot. Im März 2011 startet die erste Durchführung des neunmonatigen CAS-Programms (Certificate of Advanced Studies) Corporate Social Responsibility.

Inhalt
Das CAS-Programm Corporate Social Responsibility ist in drei Teile gegliedert:

1. Grundlagen
In einem ersten Teil werden Grundlagen vermittelt, die wichtigsten Standards und Konzepte von CSR und Nachhaltiger Entwicklung vorgestellt und Fragen des strategischen Managements behandelt.

2. Anwendung
Der zweite Teil ist auf die konkrete Anwendung ausgerichtet und umfasst die verschiedenen Aspekte von CSR: von Menschenrechtsfragen in der Wertschöpfungskette und Fair Trade über Klimaerwärmung, Energie und Mobilität, Ressourcenmanagement oder Clean-Tech-Industry bis hin zu Fragen von Diversity Management und betrieblichem Gesundheitsmanagement, Arbeitsintegration und Corporate Volunteering.

3. Messung, Berichterstattung, Kommunikation
Der dritte Teil des Weiterbildungsangebots befasst sich mit der Messung, Berichterstattung und Kommunikation von CSR und Nachhaltigkeit.

Ein besonders hoher Stellenwert kommt im ganzen CAS-Programm dem Praxisbezug zu. So berichten Fachpersonen aus verschiedenen Branchen über ihre Erfahrungen bei der Integration der Prinzipien von CSR und Nachhaltigkeit in ihren Geschäftsalltag und bieten Einblicke in konkrete Projekte.

Zielgruppen
Das CAS-Programm Corporate Social Responsibility richtet sich insbesondere an:

  • CSR- und Nachhaltigkeitsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen
  • Geschäftsleiter/innen von KMUs
  • Fachpersonen aus dem NPO-Bereich und öffentlichen Institutionen sowie aus der Beratungs- und Dienstleistungsbranche.

Weitere Informationen und Kontakt
Bei Fragen steht Ihnen die Studiengangleitung gerne zur Verfügung:

  • Prof. Mariana Christen Jakob, Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, mariana[.]christen[@]hslu[.]ch
  • Prof. Dr. h.c. Jürg Krummenacher, Hochschule Luzern – Wirtschaft, juerg[.]krummenacher[@]hslu[.]ch

Oder besuchen Sie eine unserer Infoveranstaltungen:
27.9.2010, 10.11.2010 oder 20.01.2011, jeweils von 17.30 bis 19 Uhr an der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit. Mehr Informationen finden Sie hier .