Nachrichten Partnermeldungen

Ernst & Young veröffentlicht ersten UN Global Compact Fortschrittsbericht

Nach zwei Jahren der Mitgliedschaft im UN Global Compact legt Ernst & Young in Deutschland nun erstmals öffentlich Rechenschaft darüber ab, mit welchen Maßnahmen und Managementsystemen die zehn Prinzipien des weltumspannenden Wertepaktes im Unternehmen umgesetzt werden und welche Ergebnisse damit im Berichtszeitraum erzielt werden konnten.

„Wir haben uns mit dem Beitritt verpflichtet, im Rahmen unserer Einflussmöglichkeiten mitzuhelfen, die Globalisierung sozialer und ökologischer zu gestalten und in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung höhere Standards zu erreichen,“ so Dr. Herbert Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Als eines von 140 Mitgliedern im globalen Unternehmensnetzwerk von Ernst & Young gehören die zentralen Forderungen des UN Global Compact für uns zum Geschäftsalltag.“

So sichert Ernst & Young weltweit durch die unabhängige Prüfung von Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichten die Glaubwürdigkeit der veröffentlichten Daten und zeigt Verbesserungspotenziale auf. Zusätzlich beraten wir zahlreiche Unternehmen bei der Ausrichtung ihres Handelns an den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens – beispielsweise bei der Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards, bei der Errichtung von Risikomanagementsystemen oder auch bei der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen.

Gleichzeitig nehmen wir auch intern unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr. So sichern und fördern wir innerhalb unseres Unternehmens ein ethisches Bewusstsein im täglichen Umgang miteinander und mit unseren Mandanten. Dazu entwickelten wir unseren Code of Conduct weiter, etablierten eine Ethik-Hotline und ehren regelmäßig Mitarbeiterpersönlichkeiten, die unsere Werte vorbildlich verkörpern.

Bereits seit 2008 informiert Ernst & Young als erste große Prüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland in eigenen Nachhaltigkeitsberichten über ihre unternehmerische Verantwortung im Hinblick auf gesellschaftliche, ökologische und mitarbeiterbezogene Leistungen und Vorhaben.

„Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass die Umsetzung unserer Nachhaltigkeitspolitik Zeit braucht und in einigen Bereichen erst Zwischenergebnisse vorliegen“, betont Dr. Herbert Müller. „Jedoch dokumentieren wir durch die vorliegende Berichterstattung und unser Bekenntnis zu den zehn Prinzipien des UN Global Compact unseren eigenen Anspruch zu einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Handeln – und wir verbinden damit die Verpflichtung, diesen Weg konsequent weiter zu verfolgen.“

Download des Fortschrittsberichts

Den Fortschrittsbericht sowie weiterführende Informationen über unser Nachhaltigkeits-engagement finden Sie unter http://www.de.ey.com/cr

Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Philipp Killius