Nachrichten

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen: Wie weit reicht die Verantwortung in der Supply Chain?

Hamburg > Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren arbeiten auf den Kakaoplantagen der Elfenbeinküste. Sie stammen aus Mali, Burkina Faso, Niger, Nigeria, Togo oder Benin. Der „Kauf“ eines solchen Kindersklaven kostet 230 Euro, berichtet der dänische Journalist Miki Mistrati in seinem Filmbeitrag „The Dark Side of Chocolate“. Der Bericht zeigt Bilder dieser Jungen und einen Plantagenbesitzer, der seine Hilfe beim Kauf anbietet. Die ARD wird die Reportage am 6. Oktober um 23.30 Uhr unter dem Titel „Schmutzige Schokolade“ senden. Eine weitere bedrückende Aussage in dem Beitrag: die Schokoladenimporteure schweigen. „Nur ein Verbandssprecher der Kakaoindustrie reagierte mit einer Stellungnahme: Die gezeigten Plantagen seien gar nicht im Besitz der Firmen, also könne man auch keine Verantwortung übernehmen“, heißt es am Ende einer Vorausberichterstattung im ARD-Weltspiegel in der vergangenen Woche. Er habe Nestlé, Cargill, Mars, KRAFT und ADM angefragt und keine Reaktionen erhalten, sagt Miki Mistrati. Dabei hatte es Anfang des Jahres auf der ProSweet 2010 in Köln noch geheißen: „Sozialethisch verantwortliches Handeln rund um die Rohstoffbeschaffung spielt für die Kakao- und Schokoladenwirtschaft eine immer entscheidendere Rolle.“

  • Reicht die unternehmerische Verantwortung nicht bis in die Supply Chain hinein – bis zu den Kakaoplantagen?
  • Wollen Unternehmen und Verbände das Thema durch Nicht-Kommunikation aussitzen?
  • Oder machen es Journalisten und zum Thema engagierte NGOs wie Südwind e.V. der Wirtschaft unnötig schwer, sich differenziert und offen zum Thema Kinderarbeit zu äußern?
  • Der Sendeplatz an einem Mittwoch um 23.30 Uhr ist nicht optimal. Deutet das zugleich auf geringes öffentliches Interesse an solchen Themen?

Diskutieren Sie mit uns in der XING Gruppe CSR Professional. Das Thema finden Sie dort auf der Startseite in den aktuellen Nachrichten.

Der Link zum ARD-Vorabbericht:
http://mediathek.daserste.de/daserste/servlet/content/5421614?pageId=&

Hinterlassen Sie einen Kommentar