Nachrichten

Bundesrat fordert Kennzeichnungspflicht von Klebefleisch

Berlin > Der Bundesrat dringt auf eine EU-weite Kennzeichnungspflicht für das umstrittene Klebefleisch. Das aus mehreren Stücken zusammengesetzte Formfleisch müsse für die Verbraucher eindeutig als solches erkennbar sein, heißt es in einem am Freitag von der Länderkammer verabschiedeten Antrag. Deshalb solle sich die Bundesregierung bei der EU für eine solche Kennzeichnungspflicht einsetzen.

Vorgeschlagen wird in dem von Bayern eingebrachten Antrag die Aufschrift „Formfleisch – aus zusammengesetzten Fleischstücken“. Der Verkauf von sogenanntem Klebefleisch war bei Verbraucherschützern auf scharfe Kritik gestoßen. Das Europaparlament hatte sogar die Zulassung eines Enzyms für die Herstellung derartiger Produkte vorerst gestoppt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar