Nachrichten Partnermeldungen

Führungsverantwortung. Bericht zur 8. CA-Unternehmensethik

Erwartungsvoll führte die 8. Consulting-Akademie (CA) Unternehmensethik, die unter dem Titel „Führungsverantwortung“ stand, 20 Studenten verschiedenster Fachrichtungen nach Kaiserslautern, um sich intensiv mit diesem Teilgebiet der Unternehmensethik auseinanderzusetzen. Die seit 2003 von Prof. Dr. Matthias Schmidt und Prof. Dr. Thomas Beschorner organisierte Consulting-Akademie wurde auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Es gab viele spannende Beiträge aus der Theorie und Praxis, die nicht nur im Anschluss an die einzelnen Beiträge der Referenten, sondern auch bis spät in die Nacht zu angeregten Diskussionen inspirierten. Für das theoretische Fundament und die Verknüpfung des Themas zur Unternehmensethik sorgten u.a. die wissenschaftlichen Vorträge von Prof. Dr. Elisabeth Göbel (Universität Trier) und PD Dr. Thomas Petersen (Universität Heidelberg). Eine Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis stellte Jan Borkowski (Respect Research Group) her, der in seinem Vortrag über respektvolles Führen sprach. Besonders faszinierte der Vortrag des ehemaligen Abbot GmbH – Geschäftsführers Dr. Dieter Wagner, der darüber sprach, wie Verantwortung zu übernehmen und Vertrauen zu haben zur erfolgreichen Mitarbeiterführung beitragen kann. Wie verschieden „Verantwortung tragen“ interpretiert werden kann und was „Verantworten und Führen“ auch im privaten Umfeld bedeutet, wurde bei der Filmvorführung mit anschließender Diskussion zum Film „Yella“ deutlich.

Im Rahmen einer von Dr. Christoph Picker (Direktor Evangelische Akademie der Pfalz) zum Thema „Menschenfreundlichen Führen“ moderierten Podiumsdiskussion mit Vertretern aus dem gesellschaftlichen, kirchlichen und unternehmerischen Umfeld zeigte sich, dass Verantwortung tragen, auch unangenehme Entscheidungen zu treffen heißt.

Mit einem Rollenspiel und einer Fallstudie wurde das gehörte Wissen umgesetzt und zu reflektiert. Es war interessant zu sehen, welchen Herausforderungen sich Führungskräfte bei der Übernahme von Verantwortung stellen müssen und welche Hürden zu überwinden sind.

Der Dank der Studierenden, die die stipendienbasierte Consulting Akademie 2010 besuchten, gilt den diesjährigen Leitern der Consulting Akademie Prof. Dr. Matthias Schmidt (Beuth Hochschule Berlin / IWU) und Dr. Martin Booms (ask Bonn) für ein abwechslungsreiches Programm sowie intensive Diskussionen. Der Evangelischen Akademie der Pfalz, die Gastgeberin der Consulting Akademie 2010 war und die die finanzielle Hauptlast des Blockseminars getragen hat, gilt besonderer Dank.

Die Internetseite der CA-Unternehmensethik finden hier.

Andrea Rentrop, Teilnehmerin aus Halle

Hinterlassen Sie einen Kommentar