Partnermeldungen

Neu an der Hochschule Luzern: CAS-Programm Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltige Entwicklung – zwei Stichworte, die sowohl in Unternehmen als auch in der Gesellschaft stark an Bedeutung gewinnen. Ab März 2011 bietet die Hochschule Luzern neu eine Weiterbildung mit ausgewiesenen Fachpersonen aus Wissenschaft und Praxis an: das CAS-Programm Corporate Social Responsibility.

Immer mehr Unternehmen sehen die verantwortungsvolle Unternehmensführung und das ökologisch nachhaltige Handeln als Chance und Investition in die Zukunft. Aber auch die öffentliche Hand oder Non-Profit-Organisationen entdecken das Potenzial von CSR. Gefragt sind daher Fachpersonen mit einem fundierten Wissen über diese komplexe und anspruchsvolle Thematik. Auch in der Schweiz werden in den Stelleninseraten neu entsprechende Profile ausgeschrieben.

Neues Weiterbildungsangebot ab März 2011
Das CAS-Programm (Certificate of Advanced Studies) Corporate Social Responsibility der Hochschule Luzern basiert auf einem integrativen Ansatz und vermittelt einen breiten Themenüberblick zu den ökologischen und sozialen Herausforderungen intern und entlang der Geschäftsprozesse. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den bewährten Kompetenzen der Hochschule Luzern profitieren, die in diesem interdisziplinären Angebot zum Tragen kommen. Wie die Liste der Lehrbeauftragten zeigt, werden zudem erfahrene Fachpersonen aus Unternehmen, den öffentlichen Diensten und Non-Profit-Organisationen zum Weiterbildungsangebot beitragen.

Inhalt
Das CAS-Programm Corporate Social Responsibility ist in drei Teile gegliedert:

1. Grundlagen
In einem ersten Teil werden Grundlagen vermittelt, die wichtigsten Standards und Konzepte von CSR und Nachhaltiger Entwicklung vorgestellt und Fragen des strategischen Managements behandelt.

2. Anwendung
Der zweite Teil ist auf die konkrete Anwendung ausgerichtet und umfasst die verschiedenen Aspekte von CSR: von Menschenrechtsfragen in der Wertschöpfungskette und Fair Trade über Klimaerwärmung, Energie und Mobilität, Ressourcenmanagement oder Clean-Tech-Industry bis hin zu Fragen bezüglich Diversity Management und betrieblichem Gesundheitsmanagement, Arbeitsintegration und Corporate Volunteering.

3. Messung, Berichterstattung, Kommunikation
Der dritte Teil des Weiterbildungsangebots befasst sich mit der Messung, Berichterstattung und Kommunikation von CSR und Nachhaltigkeit.

Zielgruppen
Das CAS-Programm Corporate Social Responsibility richtet sich insbesondere an:

  • CSR- und Nachhaltigkeitsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen
  • Geschäftsleiter/innen von KMUs
  • Fachpersonen aus dem NPO-Bereich und öffentlichen Institutionen sowie aus der Beratungs- und Dienstleistungsbranche.

Weitere Informationen und Kontakt
Detailliertere Informationen erhalten Sie bei Yvonne Steiner (T +41 41 367 49 10, yvonne[.]steiner[@]hslu[.]ch) sowie hier.

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen die Studiengangleitung gerne zur Verfügung:
Prof. Mariana Christen, Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, mariana[.]christen[@]hslu[.]ch
Prof. Dr. h.c. Jürg Krummenacher, Hochschule Luzern – Wirtschaft, juerg[.]krummenacher[@]hslu[.]ch