Nachrichten

„Pädophile Schönheitsideale“ in der Modebranche?

Berlin > Die als Model bekannt gewordene Nadja Auermann hat für die Modebranche Regeln gefordert, die den Einsatz von zu jungen und zu dünnen Models verbieten. „Unter 17 darf meiner Meinung nach kein Model laufen. Es sollen Kontrolleure auf die Shows, Pässe anschauen“, sagte Auermann der „Bild“-Zeitung vom Freitag. Außerdem müssten die jungen Frauen beim Gewicht in ihrem Body-Mass-Index eine Mindestgrenze erfüllen. „Wir brauchen ein Gesetz gegen Mager-Models, so wie es das in Mailand gibt. Es geht darum, kein pädophiles Schönheitsideal in der Mode zu prägen.“

Die 39-jährige Mutter von drei Kindern kann sich selbst keine Rückkehr auf den Laufsteg vorstellen. „Lieber drehe ich einen Werbespot, wo es darum geht, als Frau und Persönlichkeit ernst genommen zu werden – nicht nur als schöner Kleiderbügel.“