Nachrichten

GRI: Neue Anforderungen an Reporting Standards

Die Global Reporting Initiative (GRI) hat mit Wirkung Januar 2011 ihre Anforderungen an die Transparenz der Berichterstattung erhöht bzw. an den abgebildeten GRI-Index. Die Teilnehmer müssen nun die nur teilweise erfüllten Indikatoren erörtern und begründen, wenn sie Indikatoren als nicht relevant einstufen. Dafür stellt die GRI ein spezielles „Content Index Template“ bzw. für nur teilweise erfüllte Indikatoren eine „G3 Checklist“ mit allen Aspekten eines Indikators zur Verfügung. Anhand dieser Checkliste muss für alle Aspekte die vollständige oder teilweise Erfüllung nachgewiesen werden.

Die Struktur der G3 Richtlinien ist im Wesentlichen unverändert, wurde allerdings bei einzelnen Aspekten erweitert. Die Berichte sollen qualitative Angaben des Managements enthalten und im Datenteil zusätzliche Erläuterungen bieten. Eine externe Prüfung der Berichte ist und bleibt freiwillig. Für GRI geprüfte Berichte gilt ein „Statement of GRI Application Level Check“ als Beleg. Die geprüften Berichte dürfen den Hinweis „GRI checked“ nicht mehr für einzelne Anwendungslevel verwenden. Die Neuerungen sind ein Schritt auf dem Weg für mehr Transparenz und Vergleichbarkeit. Noch in diesem Jahr beginnt die Arbeit am nächsten Standard. Bis zum G20 Gipfel im November wird ein Rahmen erarbeitet der Grundlage ist für den neuen Leitfaden G4 der 2020 veröffentlicht werden soll.

Vertiefende Differenzierung für die Berichterstattung bietet nun auch der UN Global Compact seinen Teilnehmern. Die Teilnehmer veröffentlichen ihre Selbsteinschätzung auf den Seiten der UN Global Compact Initiative im Internet. Zwei vertiefende Ebenen wurden eingeführt, der Active Level und der Advanced Level. Beim GC Active Level müssen Mindestanforderungen erfüllt werden wie z. B. Beschreibung der Aktivitäten, Ergebnismessung und die Anwendung der GRI-Richtlinien. Für den Advanced Level ist zusätzlich ein Fragebogen notwendig, in dem die Erfüllung von 24 Kriterien aus den Bereichen Strategie, Ziele, Umsetzung der GC-Prinzipien auch in der Lieferkette sowie Veröffentlichung von Best Practices, gefordert wird.

Weitere Infos auf den Seiten von:
www.globalreporting.org
www.globalcompact.de
www.unglobalcompact.org