Nachrichten

The World’s Most Ethical Companies: Kaum deutsche Unternehmen

Unter den 110 vom Ethisphere Magazin als weltweit verantwortungsvollste Unternehmen Ausgezeichneten befinden sich nur vier deutsche: Adidas, Colgate-Palmolive, Henkel und – in dem Ranking unter deutscher Flagge geführt – die Rezidor Hotelgruppe. Zum Vergleich: Aus Japan sind es sechs. Sind deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich weniger bereit zur Verantwortungsübernahme?

New York > Unter den 110 vom Ethisphere Magazin als weltweit verantwortungsvollste Unternehmen Ausgezeichneten befinden sich nur vier deutsche: Adidas, Colgate-Palmolive, Henkel und – in dem Ranking unter deutscher Flagge geführt – die Rezidor Hotelgruppe. Zum Vergleich: Aus Japan sind es sechs. Sind deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich weniger bereit zur Verantwortungsübernahme?

Dafür darf zumindest dieses Ranking nicht als Beleg gelten. Denn wer hier dabei sein will, muss sich selbst zur Teilnahme melden. Aus den Bewerbern stellt ein Expertenteam die Liste der Finalisten zusammen. Diese werden dann mit einem Fragebogen um detaillierte Angaben gebeten, wobei diese anhand externer Quellen überprüft werden. Betrachtet werden die unternehmensinterne Nachhaltigkeitsorganisation, die Reputation und die Innovationsfreudigkeit des Unternehmens, die Unternehmensführung und die Verantwortungsübernahme des Bewerbers gegenüber Umwelt und Gesellschaft. Über sein Auswahlverfahren berichtet das Ranking transparent, der Fragebogen kann eingesehen werden.

Unter den Ausgezeichneten befinden sich Unternehmen, die offensiv mit ihrer Verantwortungsübernahme werben – wie Starbucks – als auch solche, die man dort nicht gesucht hätte – wie eBay. Es dominieren US-amerikanische Unternehmen, wohl auch deshalb, weil das Ranking in den Staaten am stärksten wahrgenommen wird. Erkenntnisse über die gesellschaftliche Verantwortungsübernahme nach Ländern oder Branchen lassen sich aus dem Ranking nicht ableiten. Wohl aber gehen die hier ausgezeichneten Unternehmen eine Selbstverpflichtung ein, die nicht ohne Einfluss auf ihr unternehmerisches Engagement bleiben wird.

Das Ranking im Internet:
http://ethisphere.com/wme2011/