Nachrichten

Baden-Württemberg vergibt Mittelstandspreis für soziale Verantwortung

Stuttgart > Unter dem Motto “Leistung – Engagement – Anerkennung” steht der “Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2011”, den die Caritas und das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Bundeslandes verleihen. In dieser Woche wurden die Ketterer Bäder GmbH in Donaueschingen, das Sport- und Bildungszentrum im ostwürttembergischen Bartholomä sowie die Börlind GmbH in Calw, Hersteller von Naturkosmetik, ausgezeichnet. Der bereits zum fünften Mal verliehene Mittelstandspreis würdigt das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen. Insgesamt waren in diesem Jahr 205 Bewerbungen eingegangen. Die Themen der einzelnen Projekte sind sehr vielfältig und reichen von Familie, Integration, Arbeit und Bildung bis hin zu Kultur und Sport. Ketterer Bäder GmbH in Donaueschingen hat sich dafür eingesetzt, dass in Tansania eine Brunnenanlage montiert und in Betrieb genommen werden konnte, aus der heute 10.000 Menschen Trinkwasser beziehen. Das Sport- und Bildungszentrum Bartholomä, führt Kinder im Alter von 10 und 11 Jahren spielerisch an die Themen Gesundheit, Umwelt und Ernährung heran. Arbeiterinnen, die für die Börlind GmbH in Südmali arbeiten, erhalten dort in einem eigens errichteten Schulungszentrum Fortbildungen in den Bereichen Qualitätskontrolle sowie Gesundheit und Hygiene. Außerdem wird ihnen das Lesen und Schreiben vermittelt.

Der Preis im Internet:
www.csr-bw.de