Nachrichten

RWE und Deutsche Bahn unterzeichnen Milliardenvertrag für Ökostrom

Frankfurt am Main > Die Deutsche Bahn wird von 2014 an vom Energieversorger RWE Ökostrom für 1,3 Milliarden Euro beziehen. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten RWE-Vorstandschef Jürgen Großmann und Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube am Montag in Frankfurt am Main. Demnach soll RWE zwischen 2014 und 2028 jährlich rund 900 Millionen Kilowattstunden Strom aus Wasserkraft an die Bahn liefern. Diese Energiemenge reiche aus, um “jeden dritten Fernverkehrszug mit Ökostrom zu betreiben”, sagte Grube.

Der Ökostrom-Anteil am Energieverbrauch der Bahn steige dadurch von aktuell 19,8 Prozent auf 28 Prozent an und werde bisher genutzten Atomstrom ersetzen, sagte Grube. Dessen Anteil reduziere sich entsprechend von 22 Prozent auf 14 Prozent.