Nachrichten

ZF will belgische Windkraft-Firma übernehmen

Friedrichshafen > Der Maschinenbauer ZF Friedrichshafen will die belgische Windkraftanlagen-Firma Hansen Transmissions International übernehmen. Ein entsprechendes Übernahmeangebot über 444,8 Millionen Britische Pfund (504,8 Millionen Euro) habe ZF den Hansen-Aktionären vorgelegt, teilte das Unternehmen am Montag mit. Das ist demnach ein Aufschlag von 95,6 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag des an der Londoner Börse notierten Unternehmens.

Hansen stellt Getriebe für die Turbinen in Windkraft-Anlagen her. Die Firma ist laut ZF eines der weltweit führenden Unternehmen für Getriebe zahnradgetriebener großer Windräder. Für ZF sei die Übernahme daher “eine ideale Gelegenheit, um den Ausbau unseres Windenergie-Geschäfts zu beschleunigen”, erklärte ZF-Chef Hans-Georg Härter. “ZF verfolgt das erklärte Ziel, in allen Geschäften eine weltweit führende Position einzunehmen und diese als Technologieführer nachhaltig zu untermauern.” Die Übernahme von Hansen sei somit “eine logische Fortsetzung unserer strategischen Entscheidung, in das wachsende und sehr attraktive Geschäft mit Windkraft-Anlagen einzusteigen.