Nachrichten

Carglass gründet Stiftung „Giving Back“

Köln > Der Deutsche Autoglas-Service Carglass hat die gemeinnützige Stiftung „Giving Back“ ins Leben gerufen. Ziel dabei ist es, auf nationaler und auf internationaler Ebene Projekte und Programme in den Bereichen Jugendhilfe, Gesundheit, Bildung, Sport und Hilfsbedürftigkeit zu unterstützen. Dazu hat Carglass die Stiftung mit einem Gründungskapital von 75.000 Euro ausgestattet. Angesichts der zu erwartenden geringen Kapitalrendite ist die Stiftung auf regelmäßige Zustiftungen angewiesen und diese hat Carglass angekündigt. Die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung sei fest in der Carglass Unternehmensphilosophie verankert, so Matthias Rolinski, Stiftungsvorstand „Giving Back“.

Carglass unterstütze bereits seit einigen Jahren innovative und nachhaltige Hilfsprojekte in Deutschland und Afrika: Gemeinsam mit dem Mutterkonzern Belron engagiet sich das Unternehmen für die Organisation Afrika Tikkun. Zur Verbesserung der Lebenssituation in verarmten Gemeinden Südafrikas wird „Hilfe zur Selbsthilfe“ geleistet. Dazu gehören die Bereitstellung medizinischer Hilfe und lebensnotwendiger Pflege sowie die Vermittlung von praktischem Wissen. Auf lokaler Ebene unterstützt Carglass im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße in Köln-Riehl die Station „Pänzilvania“ für chronisch kranke Kinder. Durch die Gründung der Stiftung soll das soziale Engagement des Unternehmens noch effektiver werden.

Weitere Informationen im Internet:
www.giving-back.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar