Nachrichten

Neuer memo Nachhaltigkeitsbericht erschienen

Greußenheim > Die memo AG hat ihren Nachhaltigkeitsbericht 2011/12 veröffentlicht. Wie die zentralen Themen „Ressourcenschonung“ und „Bewusster Konsum“ beschreiben, will das Versandhaus „bewussten“ Konsumenten nachhaltige Produkte anbietet, die wertvolle Ressourcen einsparen. Dies werde durch spezielle Herstellungsprozesse, durch die Verwendung bestimmter – beispielsweise besonders langlebiger – Materialien, durch eine besondere Recyclingfähigkeit der Produkte oder durch einen geringen Energieverbrauch erreicht. Die memo AG gibt bereits ihren fünften Nachhaltigkeitsbericht heraus. Der aktuelle Bericht wurde mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet. Das Unternehmen beleuchtet auch Probleme: Dazu gehört beispielsweise, dass häufig weite Dienstreisen zu Lieferanten durchgeführt werden müssen, um die Einhaltung der strengen Beschaffungskriterien zu gewährleisen. Aufgrund der dadurch anfallenden Flugreisen seien die CO2-Emissionen des Unternehmens gestiegen. Die memo AG will nun weitere Einsparungspotenziale analysieren, um Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2011/12 steht unter www.memo.de/nachhaltigkeitsbericht zum Download bereit.