Nachrichten

CSR-Beratung: Anbieter im Umbruch

Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung gewinnt an Bedeutung: Die Zahl der Nachhaltigkeitsberichte steigt und ist im DAX bereits Standard. Mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) soll das Thema im Mittelstand breit verankert werden. Welche Berater unterstützen die Unternehmen dabei? Gibt es Branchenstandards und Qualitätsmerkmale? Wie finde ich den Richtigen?

Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung gewinnt an Bedeutung: Die Zahl der Nachhaltigkeitsberichte steigt und ist im DAX bereits Standard. Mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) soll das Thema im Mittelstand breit verankert werden. Welche Berater unterstützen die Unternehmen dabei? Gibt es Branchenstandards und Qualitätsmerkmale? Wie finde ich den Richtigen?

Von Achim Halfmann.

Die Grundsatzfrage am Anfang dieser Überlegungen lautet: CSR ist eine Querschnittsaufgabe und berührt sehr verschiedene Unternehmensbereiche. Macht ein darauf ausgerichtetes Beratungsangebot Sinn? Was ist eine CSR-Beratung? CSR-Beratung besitzt eine Nähe sowohl zur Organisations- als auch zur Kommunikationsberatung und hat es zugleich mit Fragen des Risikomanagements zu tun. Ein breites Feld also, das eine weite Kompetenz und intensive Arbeit erfordert und die Berater vor das Problem stellt: Kunden nehmen den Umfang dieser Dienstleistung oft nicht wahr und der Markt ist nicht so weit entwickelt, dass gut aufgestellte Beratungsunternehmen alle ihre Fixkosten aus den Honoraren decken können.

Wer berät Unternehmen, die ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden wollen? Neben den wenigen großen CSR-Beratungsanbieter in Deutschland gibt es viele kleine Agenturen und Einzelberater. Die Themen CSR oder Nachhaltigkeit gehören zudem zum Angebotsspektrum der meisten großen Unternehmens- oder Kommunikationsberatungen. Sie werden häufig von Mitarbeitern wahrgenommen, die auch in anderen Beratungsfeldern tätig sind.

Das Angebot an CSR-Beratern ist für Kunden bisher wenig transparent. Für Berater wiederum ist es eine Hilfe, in den Unternehmen auf eigene CSR-Expertise zu treffen. Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch CSR-Berater stehen vor der Herausforderung, ihre Professionalisierung voranzutreiben. Der fachliche Austausch ist innerhalb der CSR-Beraterszene jedenfalls wenig entwickelt. Dort steht man sich eher wettbewerbsorientiert gegenüber, distanziert und vorsichtig, manchmal auch kleinkariert und verbissen, wie es ein Berater formuliert.