Nachrichten

Nachhaltigkeitsratings: intransparent, unterfinanziert, am Kerngeschäft vorbei

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrisen drängen Ratingagenturen massiv in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Während auf dem weitgehend monopolisierten Markt der Bonitätsratings wenige Giganten mit den politischen Machtzentren auf Augenhöhe verhandeln, präsentiert sich der Markt für die Nachhaltigkeits- und CSR-Bewertung von Unternehmen fragmentiert und dynamisch – und damit für die Stakeholder undurchsichtig. Die Berichtreihe „Rate the Raters“ der SustainAbility bemüht sich um Aufklärung.

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrisen drängen Ratingagenturen massiv in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Während auf dem weitgehend monopolisierten Markt der Bonitätsratings wenige Giganten mit den politischen Machtzentren auf Augenhöhe verhandeln, präsentiert sich der Markt für die Nachhaltigkeits- und CSR-Bewertung von Unternehmen fragmentiert und dynamisch – und damit für die Stakeholder undurchsichtig. Die Berichtreihe „Rate the Raters“ der SustainAbility bemüht sich um Aufklärung.

Von Christoph Schank

Die gestiegene Bedeutung kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass eine Vielzahl der Ratings kaum finanziell tragfähig sind und ihre Dienstleistung nur selten zu kostendeckenden Preisen erbracht werden kann. Damit verbunden ist die Fragestellung, wer schlussendlich für die Kosten des Ratings aufzukommen hat. Das bislang vorherrschende Modell, bei dem die Kosten von den Nachfragern (Investoren, Konsumenten und auch Unternehmen) selbst getragen werden, trägt nicht alle am Markt aktiven Ratings; viele Anbieter setzen auf diversifizierte Finanzierungen oder gründen diese auf Zahlungen der zu bewertenden Unternehmen – mit allen damit einhergehenden Folgen.

Nicht nur aus diesem Grund erachtet SustainAbility die Konsolidierung des Marktes nach einer noch andauernden Wachstumsphase für wahrscheinlich. Die Zukunft wird wenigen Qualitätsführern gehören.“

Diskutieren Sie mit uns in der XING-Gruppe CSR Professional:

  • Wie schätzen Sie die Zukunft der Nachhaltigkeitsratings ein?
  • Wie wichtig und wie zuverlässig sind sie?
  • Was könnte zu einer Qualitätssteigerung von Nachhaltigkeitsratings beitragen?

Den Einstieg in die Diskussion finden Sie auf der Startseite unter den NEWS. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Lesen Sie den ganzen Beitrag im neuen CSR:
www.csr-magazin.net