Nachrichten

„Welt“-Initiative zur Nachhaltigkeit

Berlin > Die „Welt am Sonntag“ erschien gestern mit einer Sonderausgabe zum Thema „Kinder in Not“. Sie ist Teil der Initiative „Die Welt bewegen. Verantwortung übernehmen“, mit der das Blatt redaktionelle Schwerpunkte zu Nachhaltigkeitsthemen setzen und mit dem Thema befasste Menschen und Organisationen vernetzen will. Zudem soll ein Teil der im Rahmen dieser Initiative erzielten Anzeigenerlöse in „werthaltige Projekte und Organisationen“ investiert werden. In der gestrigen Sonderausgabe präsentierten ikea, s.Oliver und BVULGARI ihre Zusammenarbeit mit der Organisation „Save the Children“ in großformatigen Anzeigen und die BMW Group stellte ihr Programm zur Förderung der interkulturellen Zusammenarbeit vor.

Die Initiative der „Welt“ im Internet:
www.dieweltbewegen.de