Nachrichten

Elektroautos in Deutschland ein Ladenhüter

Duisburg > In den ersten elf Monaten dieses Jahres wurden in Deutschland nur 1.808 Elektroautos für den Straßenverkehr zugelassen, während es weltweit über 50.000 Elektroautos gewesen seien. Das sagte Ferdinand Dudenhöffer vom Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen gestern gegenüber Focus online. „Ganze 101 Elektroautos wurden in elf Monaten von Privatkunden gekauft“, so Dudenhöffer gegenüber dem Magazin. 92 Prozent der Elektrofahrzeuge seien bei Autobauern, Autohändlern oder Unternehmen wie etwa Stromkonzernen neu zugelassen worden. Laut Dudenhöffer trägt eine schleppende Umsetzung des im Mai verkündeten „Regierungsprogramm Elektromobilität“ mit zu der Situation bei: „Es dauert sehr lange, bis Wettbewerbe definiert werden und dann Projekte genehmigt sind. So wird es von April 2011 bis Januar 2012 dauern, bis die ersten Förderskizzen für den Schaufenster-Wettbewerb für Elektromobilität eingereicht werden“, sagte der Wissenschaftler dem Focus.