Nachrichten

US-Pizzakette entschuldigt sich für rassistischen Kassenbon

Washington (afp) – Die US-Pizzakette Papa John’s hat sich nach einer rassistischen Beleidigung auf einem Kassenbon bei einer Kundin entschuldigt. Die New Yorkerin Minhee Cho, die ursprünglich aus Asien stammt, hatte in einer Filiale eine Quittung erhalten, auf der sie als „Frau Schlitzauge“ bezeichnet wurde. Cho, die für das US-Nachrichtenportal ProPublica arbeitet, schrieb am Wochenende im Online-Kurzbotschaftendienst Twitter an Papa John’s: „Nur zu eurer Information, ich heiße nicht ‚Frau Schlitzauge'“. Ein angehängtes Foto wurde im Internet mehr als 150.000 Mal angeklickt.

Die Firma schrieb daraufhin, sie sei über den Vorfall „sehr bestürzt“ und entschuldigte sich bei der Kundin. Der verantwortliche Mitarbeiter habe mit der beleidigenden Beschriftung des Kassenzettels gegen die Unternehmenswerte verstoßen und sei entlassen worden.