Nachrichten

Continental will mit Konzern aus Südkorea Antriebe für E-Autos bauen

Hannover (afp) – Der Autozulieferer Continental aus Hannover und der südkoreanische Technologiekonzern SK Innovation wollen gemeinsam Antriebssysteme für Elektrofahrzeuge bauen. Wie Continental am Dienstag mitteilte, soll auf der Auto-Show in Detroit eine Grundsatzvereinbarung unterzeichnet werden. Geplant sei die Gründung eines Joint-Ventures für die gemeinsame Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen für Autos. Beide Unternehmen wollten sich so frühzeitig auf die sich abzeichnenden Veränderungen des weltweiten Automarktes einstellen und diesen „wegweisend“ mitgestalten.