Nachrichten

Tote bei Schießerei in Goldschürfer-Region in Französisch-Guyana

Cayenne (afp) – Bei einer Schießerei in einer Goldschürfer-Region im südamerikanischen Französisch-Guyana sind mindestens neun Menschen getötet und zwei weitere schwer verletzt worden. In der Region Dorlin im Süden des französischen Überseegebiets hätten sich zwei Banden bekämpft, sagte ein Polizeioffizier am Samstag. Beide Gruppen kämpfen demnach um die Vorherrschaft über die illegale Goldgewinnung in der Region. Eine der beiden Banden sei im Besitz von Sturmgewehren. Ermittler sollten am Sonntag in die Region fliegen, um den Vorfall zu untersuchen, sagte der Offizier.

Über den blutigen Vorfall, der sich in der Nacht zum Samstag ereignete, wurde zunächst Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy unterrichtet, der Französisch-Guyana am Wochenende besuchte. Sarkozy sagte eine härtere Bekämpfung des illegalen Goldschürfens zu.