Nachrichten

Nachhaltigkeitsrat mit neuer Vorsitzender: Marlehn Thieme

Berlin (csr-news) – Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat eine neue Vorsitzende. Seine Mitglieder wählten Marlehn Thieme zur Nachfolgerin des kurz zuvor aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Hans-Peter Repnik. Die 1957 in Lübeck geborene Juristin ist seit 2005 Direktorin der Deutschen Bank im Bereich CSR und gehört seit 2008 deren Aufsichtsrat als Mitarbeitervertreterin an. Die engagierte Christin ist zudem Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. In den Nachhaltigkeitsrat wurde Marlehn Thieme 2004 berufen, seit 2010 war sie dessen stellvertretende Vorsitzende. „Der Nachhaltigkeitsrat muss sein Zusammenspiel mit den Institutionen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft weiter entwickeln, um noch mehr Wirksamkeit zu erzeugen“, so Thieme nach der Wahl. Zu ihrem Stellvertreter wurde der Präsident des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), Olaf Tschimpke, gewählt. Bereits zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster als neues Mitglied in den Nachhaltigkeitsrat berufen. Das aus 15 Personen des öffentlichen Lebens bestehende und von der Kanzlerin berufene Gremium soll Beiträgen zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie erarbeiten, dazu konkrete Handlungsfelder und Projekte benennen und das Thema Nachhaltigkeit in die Öffentlichkeit tragen.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung im Internet:
www.nachhaltigkeitsrat.de