Nachrichten

Europäische Lebensmittelhersteller versprechen weniger Kinderwerbung

Brüssel (csr-news) – Europäische Lebensmittelhersteller wollen ihre an Kinder adressierte Werbung auf freiwilliger Basis verringern. 19 Unternehmen haben 2007 eine Selbstverpflichtung unterzeichnet und deren Bestimmungen nun verschärft: In der Erklärung verpflichten sich die Unternehmen, keine Werbung an Kinder unter 12 Jahren zu richten. Bisher war dadurch eine Werbung in Medien unzulässig, deren Publikum zu mindestens 50 Prozent aus Kindern unter 12 Jahren besteht. Nun gilt als neuer Schwellenwert ein Anteil von 35 Prozent an Kindern dieser Altersgruppe. Der Verband teilt in einer Presseerklärung mit, 8 der 19 Unterzeichnerunternehmen würden überhaupt keine Lebensmittel für Kinder unter 12 Jahren bewerben. Die Einhaltung der EU-Selbstverpflichtungs-Erklärung werde jährlich durch ein unabhängiges Unternehmen, die Accenture Media Sciences, überprüft. Lebensmittelkonzerne stehen derzeit wegen ihrer Produkte für Kinder in der Kritik. Foodwatch wirft ihnen vor, die Mehrzahl dieser Produkte sei schädlich und sie seien insgesamt überflüssig.

Hinterlassen Sie einen Kommentar